Sommercup 2016 - Masters


Elias Wakonigg triumphiert gegen Lucas Bitschnau im "Finale der Jugend"

Der beliebte ESV-Sommercup fand mit dem Mastersturnier am 3. September 2016 ein würdiges Finale. Wie gewohnt wurde bei Ottos Frühstücksbuffet Kraft getankt, um 9 Uhr wurde dann der Turnierraster ausgelost. Die zahlreichen Teilnehmer waren bereits am Vormittag stark gefordert, auf allen Plätzen wurde geschmettert, gelobbt und (manchmal) auch ein wenig geflucht.

Die Motivation blieb dauerhaft hoch, am späteren Nachmittag kam es dann zum Generationenduell in den Halbfinals. Michael „Kylie“ Kert durfte (oder musste) gegen Elias Wakonigg antreten. Der Youngster machte gegen den tapferen Oldie jedoch recht kurzen Prozess und zog mit 6:2 souverän ins Finale ein. Im zweiten Semifinale spielte Florian Bernhard gegen Lucas Bitschnau. Auch hier sah der Alte letztlich „alt“ aus, trotz heftiger Gegenwehr setzte sich auch hier der Nachwuchscrack mit dem gleichen Ergebnis (6:2) durch.

Das große Finale stand somit im Zeichen der Jugend, das freute die Routiniers. So konnten diese bereits gemütlich am Bier nippen, während sich die zwei Topspieler die Bälle um die Ohren schossen. Das Finale war spannend bis zum Schluss, letztlich setzt sich der taktisch etwas klüger agierende Elias Wakonigg gegen den mutigen Tempospieler Lukas Bitschnau durch.

In der abschließenden Siegerehrung würdigte der Obmann Thomas Klammsteiner alle Teilnehmer des heurigen Sommercups und gratulierte allen Masters-Teilnehmern, allen voran dem verdienten Sommercup-Champion Elisas.

Besonders bedankte sich der Präsident bei unserem Sommercup-Gönner Ernst Flach, er fördert seit vielen Jahren den so beliebten Sommercup und hat auch heuer wieder die Preisgelder gesponsert.

Von Seiten des Vereins also ein großes DANKESCHÖN an unseren Ernst und eine herzliche GRATULATION an Elias. 

zur Bildergalerie »

Sommercup 2015 - Masters

Bei traumhaftem Wetter, konnte am Samstag, den 12.09.2015 das Masters vom Sommercup 2015 durchgeführt werden. Der Tag startete um 07.30 Uhr mit einem Frühstücksbuffet, welches Otto, wie gewohnt, perfekt vorbereitet hatte – nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle. 15 Herren und 6 Damen kämpften jeweils um den Sieg beim Sommercup 2015. Die Auslosung wurde während dem Frühstück vorgenommen und im Anschluss daran starteten die ersten Partien. Nach dem Mittagessen wurden dann die Finale gespielt.

Bei den Damen konnte sich Nicole Huber mit 7:5 gegen Andrea Hämmerle in einem spannenden Match durchsetzen.

Bei den Herren gewann Markus Huber das Finale gegen Conny Dorn mit 1:6 6:2 6:1. Um Platz 3 und 4 kämpften Alex Kraher und Hannes Klien. Der Sieg und somit der 3. Platz erging an Alex Kraher. Erstmals in der Geschichte des Sommercups konnte sich somit ein Geschwisternpaar in die Siegerliste eintragen.

Im Anschluss an die Finalspiele wurde die Siegerehrung von Uli Knoll, der den ganzen Tag Ergebnisse eintrug, Spiele einteilte und für einen reibungslosen Ablauf des Masters sorgte und Ernst Flach, dem Hauptsponsor des Sommercups, vorgenommen. Wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken, dass uns die Firma A. Pümpel & Co.KG jedes Jahr so großzügig mit Feldkirch Gutscheinen unterstützt. Zum Schluss nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

zur Bildergalerie »

Ergebnis Master Sommercup 2015:

Damen

  1. Nicole Huber
  2. Andrea Hämmerle
  3. Monika Flach
  4. Christine Engljähringer
  5. Heidi Rohner
  6. Maria Kurz

 Herren

  1. Markus Huber
  2. Conny Dorn
  3. Alex Kraher
  4. Hannes Klien
  5. Ratko Milojevic
  6. Michael Kert
  7. Ernst Flach
  8. Sasa Jokic
  9. Rainer Bickel
  10. Miljenko Petric
  11. Harald Weissenbacher
  12. Marcel Grosskopff
  13. Alex Lingg
  14. Mirko Popovic
  15. Günther Knobel

 

 

Sommercup 2014 - Masters

Bei traumhaftem Wetter, konnte am Samstag, den 06.09.2014 das Masters vom Sommercup 2014 durchgeführt werden. Der Tag startete um 07.30 Uhr mit einem unglaublichen Frühstücksbuffet, welches Otto, wie gewohnt, perfekt vorbereitet hatte – nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle. Rekordverdächtig war die Anzahl der Teilnehmer am Finale (22 Herren/10 Damen). Die Auslosung wurde während dem Frühstück vorgenommen und im Anschluss daran starteten die ersten Partien. Nach dem Mittagessen wurden dann die Finale gespielt.

Bei den Damen konnte sich Yvonne Schmid mit 6:2 gegen Christine Engljähringer in einem spannenden Match durchsetzen. 

Bei den Herren gewann Michael Hechenberger das Finale gegen Fritz Ganster mit 9:4. Um Platz 3 und 4 kämpften Michael Kert und Huber Markus. Der Sieg und somit der 3. Platz erging an Huber Markus.

Im Anschluss an die Finalspiele wurde die Siegerehrung von Uli Knoll, der den ganzen Tag Ergebnisse eintrug, Spiele einteilte und für einen reibungslosen Ablauf des Masters sorgte und Ernst Flach, dem Hauptsponsor des Sommercups, vorgenommen. Wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken, dass uns die Firma A. Pümpel & Co.KG so großzügig mit Feldkirch Gutscheinen. Zum Schluss nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

zur Bildergalerie »

Ergebnis Master Sommercup 2014:

Damen

  1. Schmid Yvonne
  2. Engljähriner Christine
  3. Hämmerle Andrea
  4. Flach Monika
  5. Huber Nicole
  6. Ellensohn Marion
  7. Sonderegger Karin
  8. Rohner Heidi
  9. Klammsteiner Susanne
  10. Ausserer Tina

Herren

  1. Hechenberger Michael
  2. Ganster Fritz
  3. Huber Markus
  4. Kert Michael
  5. Dorn Conny
  6. Wakonigg Elias
  7. Klien Johannes
  8. Goricanec Senad
  9. Klammsteiner Thomas
  10. Klammsteiner Jonas
  11. Forstner Lukas
  12. Flach Ernst
  13. Bernhard Florian
  14. Milojevic Ratko
  15. Studer Peter
  16. Grosskopff Marcel
  17. Pitschmann Günter
  18. Petric Miljenko
  19. Bickel Rainer
  20. Knobel Günther
  21. Grosskopff Pascal
  22. Zganec Zeljko

Sommercup 2013 - Masters

Bei traumhaftem Wetter, konnte am Samstag, den 07.09.2013 das Masters vom Sommercup 2013 durchgeführt werden. Der Tag startete um 07.30 Uhr mit einem unglaublichen Frühstücksbuffet, welches Otto, wie gewohnt, perfekt vorbereitet hatte – nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle. In der Vorrunde wurden über 360 Partien gespielt – das letztjährige Rekordergebnis konnte verdoppelt werden!! Ebenso rekordverdächtig war die Anzahl der Teilnehmer am Finale (24 Herren/14 Damen). Die Auslosung wurde während dem Frühstück vorgenommen und im Anschluss daran starteten die ersten Partien. Nach dem Mittagessen wurden dann die Finale gespielt.

Bei den Damen konnte sich Böhler Denise mit 6:4 3:6 10:7 gegen die letztjährige Sommercupsiegerin Lampert Andrea in einem spannenden Match durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 wurde zwischen Oberhauser Verena und Huber Nicole ausgetragen. Dieses Spiel gewann Huber Nicole und sicherte sich somit die „Bronze Medaille“.

Bei den Herren gewann Kraher Alex das Finale gegen Klammsteiner Thomas mit 9:7. Um Platz 3 und 4 kämpften Wakonigg Elias und Huber Markus. Der Sieg und somit der 3. Platz erging an Huber Markus.

Im Anschluss an die Finalspiele wurde die Siegerehrung von Ganster Fritz, der den ganzen Tag Ergebnisse eintrug, Spiele einteilte und für einen reibungslosen Ablauf des Masters sorgte und Ernst Flach, dem Hauptsponsor des Sommercups, vorgenommen. Ernst Flach berichtete anlässlich des 80-jährigen Firmenjubiläums kurz über die Namensentstehung der Firma A. Pümpel & Co.KG. Da ihm soziales Engagement wichtig ist, möchte er unseren Verein weiterhin finanziell unterstützen. In diesem Sinne möchten wir uns nochmals recht herzlich dafür bedanken, dass uns die Firma A. Pümpel & Co.KG so großzügig mit Feldkirch Gutscheinen. Zum Schluss nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

zur Bildergalerie »

Ergebnis Master Sommercup 2013:

Damen

  1. Böhler Denise
  2. Lampert Andrea
  3. Huber Nicole
  4. Oberhauser Verena
  5. Hämmerle Andrea
  6. Engljähringer Christine
  7. Flach Monika
  8. Ellensohn Marion
  9. Schmid Yvonne
  10. Kalkhofer Margot
  11. Klammsteiner Susanne
  12. Bickel Carmen
  13. Huber Rebecca
  14. Graf Rikki

Herren

  1. Kraher Alexander
  2. Klammsteiner Thomas
  3. Huber Markus
  4. Wakonigg Elias
  5. Dorn Conny
  6. Prünster Markus
  7. Klien Johannes
  8. Mihalic Damir
  9. Bitschnau Lukas
  10. Büchel Erich
  11. Flach Ernst
  12. Hechenberger Michael
  13. Kert Michael
  14. Studer Peter
  15. Zganec Zeljko
  16. Petric Miljenkovic
  17. Lampert Christof
  18. Bickel Rainer
  19. Klammsteiner Jonas
  20. Egger Michael
  21. Lee Stephan
  22. Knobel Günther
  23. Weißenbacher Harald

Sommercup 2012 - Masters

Am Samstag, dem 08. September 2012 wurde das Masters, wie jedes Jahr bei traumhaftem Wetter, veranstaltet. Erfreulicherweise konnte heuer, nachdem zwei Jahre lang kein Damen-Bewerb durchgeführt werden konnte, ein Masters mit 23 Herren und 10 Damen ausgelost werden.

Der Tag startete um 07.30 Uhr mit einem unglaublichen Frühstücksbuffet, welches Otto, wie gewohnt, perfekt vorbereitet hatte. Nach dieser Stärkung wurde um 08.30 Uhr mit der Auslosung gestartet, die für manchen eine große Herausforderung darstellte. Aber so ist das nun mal, wenn das Los entscheidet, für den einen bedeutet es Glück und für den anderen ist es Pech. In der Vorrunde wurden 158 Spiele und 354 Sätze gespielt – ein Rekordergebnis. Ebenso rekordverdächtig war die Vorrundenbegegnung zwischen Rebecca Huber und Carmen Bickel, die für einen Satz mit der „no ad“-Regel, trotzdem 1 Stunde und 20 Minuten um den Sieg kämpften. Im Finale konnte sich Andrea Lampert mit 9:3 gegen Marion Ellensohn durchsetzen, wobei zu erwähnen ist, dass Marion erst seit kurzem Tennis spielt und zum ersten Mal beim Sommercup mitgespielt hat. Das Spiel um Platz 3 konnte Monika Flach gegen Tini Engljähringer mit 6:2 für sich entscheiden und sicherte sich somit die „Bronze Medaille“.

Nachdem Markus Prünster im Viertelfinale Conny Dorn (Sommercupsieger von 2009 – 2011) und im Halbfinale seinen Kumpel Markus Huber ausschaltete, stand er im Finale Roland Schneckenreither gegenüber. Keine leichte Aufgabe, war Roland bereits die ganze Saison in einer bestechenden Form. Er konnte diese Form auch bestätigen und entschied das Spiel gegen Markus mit 9:3 für sich. Im „kleinen Finale“ konnte sich Alex „Azzo“ Kraher gegen Markus Huber durchsetzen und sicherte sich somit einen „Stockerlplatz“.

Im Anschluss an die Finalspiele wurde die Siegerehrung von Sportwart Uli Knoll vorgenommen. Nach dem Vorwort von Ernst Flach (Geschäftsführung der Firma Pümpel Bau Welt und langjähriger Sponsor des Sommercups) wurden auch heuer wieder an die besten 16 Herren und die besten 5 Damen, „Feldkirch-Gutscheine“ verteilt. An dieser Stelle nochmals ein großes DANKE für die langjährige und großzügige Unterstützung der Firma Pümpel, stellvertretend an Ernst Flach.

Zum Abschluss wurden dann bei Schnitzel und Pommes noch einige Spiele, Schläge und Taktiken analysiert.

zur Bildergalerie »

Ergebnis Master Sommercup 2012:

Damen

  1. Andrea Lampert
  2. Marion Ellensohn
  3. Monika Flach
  4. Tini Engljähringer
  5. Andrea Hämmerle
  6. Susanne Klammsteiner
  7. Rebecca Huber
  8. Carmen Bickel
  9. Nicole Huber
  10. Ricki Graf 

Herren

  1. Roland Schneckenreither
  2. Markus Prünster
  3. Alex Kraher
  4. Markus Huber
  5. Conny Dorn
  6. Thomas Klammsteiner
  7. Michael Hechenberger
  8. Harald Keckeis
  9. Christian Graf
  10. Günter Pitschmann
  11. Christof Lampert
  12. Helmut Mayrhofer
  13. Michael Kert
  14. Peter Studer
  15. Damir Mihalic
  16. Rainer Bickel
  17. Engljähringer Christian
  18. Hannes Klien
  19. Lucas Bitschnau
  20. Fritz Ender
  21. Ernst Flach
  22. Wolfgang Koch
  23. Oswald Kessler

Sommercup 2011 - Masters

Am 10. September 2011 bei traumhaftem Wetter wurde das Masters des Sommercups 2011 ausgetragen. Von den 25 qualifizierten Mitglieder sind 16 zum Masters erschienen. Gestartet wurde um 07.30 mit einem Frühstück, perfekt vorbereitet von unserem Wirt Otto mit Unterstützung von Claudia Keckeis. Heuer wurden während des Sommercups 94 Spiele und 204 Sätze gespielt. Zusätzlich nochmals 32 Matches und 32 Sätze im Masters.

Nach harten Vorrunden Spielen standen sich im Herrenfinale Conny Dorn und Fritz Ganster gegenüber. Conny Dorn konnte seinen Titel vom Vorjahr mit einem knappen 9:7 verteidigen.

Fürs Damenfinale konnten sich Elke Scheubmayr und Andrea Lampert qualifizieren welches Elke Scheubmayr denkbar knapp mit 9:8 für sich entscheiden konnte.

Bei der anschließenden Tombola wurden 2 Rackets, zur Verfügung gestellt von der Firma Head, verlost. Andrea Lampert und Florian Bernhard konnten sich jeweils über einen neuen Head Schläger freuen. Danach wurde bei Chili con Carne und Gulaschsuppe noch lange über einige Spiele diskutiert.

Somit war der Sommercup 2011 wieder ein tolles Event.

zur Bildergalerie »

Ergebnis Master Sommercup 2011

Gesamt

  1. Conny Dorn
  2. Fritz Ganster
  3. Klammsteiner Thomas
  4. Florian Bernhard
  5. Mayrhofer Helmut
  6. Lampert Christof
  7. Michael Kert
  8. Sonderegger Walter
  9. Elke Scheubmayr
  10. Reich Manfred
  11. Klien Johannes
  12. Harald Keckeis
  13. Andrea Lampert
  14. Flach Ernst
  15. Koch Wolfgang
  16. Susanne Klammsteiner

Damen

  1. Elke Scheubmayr
  2. Andrea Lampert
  3. Susanne Klammsteiner

sponsored by


TC-ESV Feldkirch  |  Beim Levner Weiher 3a  |  6800 Feldkirch  |  +43.5522.75775  |  tennis@.tc-esv.at
ateliermerz.